Go to content; Go to main menu.
Unsere Kunden
  • Aigle
  • Alpiq
  • Anières
  • Aubonne
  • Avenches
  • Baxter
  • Bernex
  • Bex
  • Borex
  • Bovernier
  • Bunge
  • Cargill
  • Champéry
  • Chavornay
  • Chêne-Bougeries
  • Chêne-Bourg
  • Collonge-Bellerive
  • Cologny
  • Coppet
  • Corsier und Hermance
  • Crans-près-Céligny
  • Crassier
  • Ecole la Source
  • Ferring
  • Firmenich
  • Generali Assurances
  • Grône
  • Gy
  • IHEID
  • IMD
  • Internationaler Flughafen Genf
  • IUCN
  • Jouxtens-Mézery
  • Jussy
  • La Vaudoise Assurances
  • Leytron
  • Lombard Odier
  • Massongex
  • Medtronic
  • Mont-sur-Rolle
  • Nestlé PTC
  • Orange Communications
  • Pregny-Chambésy
  • Presinge
  • Saillon
  • Saint-Maurice
  • Satigny
  • Sicpa
  • Tavannes
  • Télévision Suisse Romande
  • Vandoeuvres
  • Vollèges
Liste unserer Kunden

Betreuungsnetzwerke

Zielsetzung

amalthée berät und begleitet Arbeitsgruppen auf Gemeindeebene, die ihr Angebot an vor- und ausserschulischer Betreuung zusammenlegen möchten. Anstatt mehrere kleine Betreuungseinrichtungen zu gründen, schliessen sich die Gemeinden zusammen, um das Betreuungsangebot gemeinsam zu organisieren, was ihnen bedeutende Einsparungen erlaubt. amalthée stellt sein Expertenwissen zur Verfügung und vereinfacht dadurch den politisch oft sensiblen Prozess.


Begleitung des Betreuungsnetzwerks "Enfants Chablais"

Amalthée betreut kommunale Netzwerke bei der Zusammenführung ihrer Ressourcen, um den Bedürfnissen der Bevölkerung auf regionaler Ebene gerecht zu werden.
  • Definition der betroffenen Region mit den politischen Behörden
  • Gründung einer Arbeitsgruppe bestehend aus politischen und operativen Verantwortlichen des Gemeindeverbands
  • Gründung eines beratenden Ausschusses, dem die Ergebnisse der Arbeitsgruppe regelmässig vorgelegt werden. Dieser Ausschuss ist zusammengesetzt aus Vertretern der Politik und der Kinderbetreuung sowie lokalen Persönlichkeiten
  • Festlegung des Angebots, seiner Kosten, der öffentlichen Finanzierungspolitik und des Entwicklungsplans sowie der Ablaufplanung, damit die Gemeinden die Erwartungen der Bevölkerung und der ausführenden Organe koordinieren können, hauptsächlich hinsichtlich der Kosten
  • Entwicklung eines definitiven Modells, das den 15 Gemeinden vorgestellt wird
  • Politischer Prozess zur Validierung innerhalb der Gemeinden
  • Aufbau des Netzwerks mit den betroffenen Gemeinden
  • Einrichtung eines Verwaltungsprozesses und der Finanzierungsmodelle der Gemeinden


Referenzen

Gemeindegruppe für den Aufbau einer Kita der Gemeinden Anières, Collonge-Bellerive, Corsier und Hermance, Gemeindegruppe für den Aufbau einer Kita der Gemeinden Gy, Jussy, Meinier und Presinge, Tagesbetreuungsnetzwerk Pays-d’Enhaut (3 Gemeinden), Netzwerk Enfants Chablais (15 Gemeinden im Chablais Vaudois), Netzwerk AJET (9 Gemeinden von Terre Sainte), Netzwerk Toblerones (15 Gemeinden der Region Gland)

Leistungen